WeckelweilerSportgruppe
fruefoerderung1
Demeter
 

Willkommen beim Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V.

Erfahren Sie mehr über uns


Stellungnahmen und Erklärungen

NL_DieFachverbaende_Logo

Bundesteilhabegesetz jetzt!

Die Fachverbände für Menschen mit Behinderung, zu denen auch unser Bundesverband gehört, fordern darin die Bundesregierung auf, das Zustandekommen des Bundesteilhabegesetzes auf keinen Fall zu gefährden.

Obwohl die Bundesregierung im vergangenen Sommer mit den Vorarbeiten für ein solches Bundesteilhabegesetz begonnen hat, lassen neueste Entwicklungen befürchten, dass die Bundesregierung, trotz entsprechender Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag, eine dort vorgesehene Entlastung der Kommunen in Höhe von 5 Milliarden Euro nicht über das neu zu schaffende Bundesteilhabegesetz anstreben könnte, sondern über eine andere Kostenübernahme des Bundes zugunsten der Kommunen. Der Koalitionsvertrag verbindet die Entlastung der kommunalen Haushalte in Höhe von 5 Milliarden Euro mit einem solchen Bundesteilhabegesetz. Die Fachverbände sehen nun die Gefahr, dass das Bundesteilhabegesetz scheitern könnte.

Die Erklärung der Konferenz der Fachverbände wurde an einen breiten politischen Verteiler adressiert.
Lesen Sie hier die Erklärung der Konferenz der Fachverbände für Menschen mit Behinderung: Bundesteilhabegesetz jetzt! vom 10. November 2014.


Stellungnahmen und Erklärungen

Gemeinsame Positionierung des Deutschen Behindertenrates, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege und der Fachverbände für Menschen mit Behinderung zur Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes

Mit ihrer gemeinsamen Positionierung zur Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes für Menschen mit Behinderungen unterstreichen der Deutschen Behindertenrates (DBR), die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) und die Fachverbände für Menschen mit Behinderung (die Fachverbände), welche zentralen inhaltlichen Anforderungen sie für das neue Bundesteilhabegesetz als unverzichtbar ansehen.


Mitarbeit

Aktuelle Stellenanzeigen auf verband-anthro.de!

Sie suchen eine Beschäftigung im Bereich der anthroposophisch orientierten Heilpädagogik, Sozialtherapie, sozialen Arbeit oder an einer heilpädagogischen Waldorfschule? Dann schauen Sie doch mal unter den aktuellen Stellenangeboten nach.
Freie Ausbildungsplätze und Angebote für Seminare und Studiengänge aus dem Bereich der Heilpädagogik und Sozialtherapie finden Sie hier.


Aktuelles

PuK_Weihnachten2014

Hinweis: Link wird in neuem Fenster geöffnetBesondere Geschwister! (PDF)

Noch nie hat sich PUNKT UND KREIS so umfassend mit dem Thema «Geschwister» beschäftigt und dabei versucht, möglichst viele unterschiedliche «Saiten» sprechen zu lassen. So berichten hier also ganz unterschiedliche Geschwister, mit und ohne Behinderungen, von ihrer besonderen, ganz persönlichen und subjektiv erlebten Familiensituation: Individuell, offen und biografisch. Ergänzt wird das Schwerpunktthema durch den «mittelpunkt»: Ich bin froh, dass ich sie habe! Daneben bietet der Beitrag von Karl-Martin Dietz (Friedrich von Hardenberg Institut, Heidelberg) eine Einführung in die 'Dialogische Zusammenarbeit' und unser UN-Ticker fasst kurz und knapp die Antwort der Bundesregierung auf die 25 Fragen des Ausschusses der Vereinten Nationen für die Rechte von Menschen mit Behinderungen zum Staatenbericht aus 2011 zusammen. In diesem Sinne: Spannende Entdeckungen und neue Erkenntnisse.


Kontakt

Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V.

Schlossstrasse 9, 61209 Echzell-Bingenheim
Tel.: 0 60 35 -8 11 90, Fax: 0 60 35 -8 12 17

E-Mail: bundesverband(AT)anthropoi.de


URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/cat/1
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]