Ich in Bewegung!_Begegnunsspiele
fruefoerderung1
Anthropoi_Ausbildungsbroschüre_182
 

Willkommen beim Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V.

Erfahren Sie mehr über uns


Aktuelles

Region Anthropoi Nord: Neues Team der Regionalsprecher gewählt

In der Regionalkonferenz Nord fanden am 17.06.2016 die Wahlen für das Amt der Regionalsprecher statt.
Gewählt wurden:


Stellungnahmen und Erklärungen

NL_DieFachverbaende_Logo

Aufruf "Nachbesserung jetzt!"

Ein breites Verbändebündnis, bestehend aus den Fachverbänden für Menschen mit Behinderung, zu denen auch der Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. (Anthropoi Bundesverband) gehört, dem Paritätischen Gesamtverband, dem Deutschen Behindertenrat sowie weiteren Organisationen hat den Aufruf "Nachbesserung jetzt!" zum Bundesteilhabegesetz gestartet.

Die Verbände erkennen an, dass die Bundesregierung mit dem Kabinettsentwurf zum Bundesteilhabegesetz gegenüber dem Referentenentwurf einige Verbesserungen vorgenommen hat. Dennoch bestehen aus Sicht des Verbändebündnisses große Defizite fort.

Die Verbände sehen weiterhin die Gefahr von Leistungseinschränkungen und Verschlechterungen gegenüber geltendem Recht gegeben. Sie fordern deshalb im aktuellen Gesetzgebungsverfahren zum Bundesteilhabegesetz sowie zu Regelungen im Pflegestärkungsgesetz III dringlicher denn je Nachbesserungen in wichtigen Punkten. Grundlage und Maßstab der aktuellen Bewertung des Kabinettsentwurfs bleiben - im Interesse der Menschen mit Behinderung - die "Sechs gemeinsamen Kernforderungen" für ein Bundesteilhabegesetz, die das Verbändebündnis bereits im Mai 2016 veröffentlicht hat.

Der Aufruf "Nachbesserung jetzt!" sowie die "Sechs gemeinsamen Kernforderungen zum Bundesteilhabegesetz" sind auf der Webseite der Fachverbände zu finden.


Mitarbeit

gelände wgs do

Aktuelle Stellenanzeigen

SozialpädagogenInnen, ErzieherInnen, HeilpädagogenInnen, HeilerzieherInnen oder HeilerziehungspflegerInnen werden für den weiteren Ausbau der Wohngruppen und neuer Verselbständigungsangebote der PARZIVAL-Jugendhilfe in Karlsruhe gesucht. Die Hamburger Michael Schule sucht eine/n Englischlehrer/in und eine/n Klassenlehrer/in. Diese und andere Stellenangebote finden Sie hier!


Aktuelles

PuK 45 - Europa: Das sind wir!

Hinweis: Link wird in neuem Fenster geöffnetEuropa: Das sind wir! (PDF)

Europa war einst eine Königstochter und wurde von Zeus, in Gestalt eines Stieres, von der Küste des heutigen Libanon entführt und nach Kreta gebracht - so die griechische Mythe. Was ist daraus entstanden? Wie steht es um Europa heute? Jan Göschel blickt in seinem Beitrag quasi von außen, von Amerika, auf Europa. Was sieht er? In weiteren Beiträgen wird beschrieben, welche Bedeutung Europa für Menschen mit Assistenzbedarf haben kann. Am Anfang steht oft eine Frage, aus der heraus dann eine Initiative ihre Wirkung entfaltet, wie im Beitrag von Margit Artmann nachzulesen ist. Thomas Kraus schildert seine mittlerweile 20-jährige Erfahrung mit dem Impuls eines europäischen Kongresses für Menschen mit Assitenzbedarf - und mit einem Blick auf den ersten Weltkongress 2017 in Jekaterinburg. Ingeborg Woitsch hat gefragt: Wie leben Menschen mit Behinderung in anderen europäischen Ländern und hat Antworten erhalten aus Dänemark, Österreich, Rumänien und der Schweiz. In Schloss Hamborn wurde geforscht: Wie viele Sprachen gibt es eigentlich? Im Mittelpunkt finden Sie diesmal auch Botschaftsflaggen für Inklusion sowie den "Gemeinsam Mensch Sein-Song".


Kontakt

Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V.

Schlossstrasse 9, 61209 Echzell-Bingenheim
Tel.: 0 60 35 -8 11 90, Fax: 0 60 35 -8 12 17

E-Mail: bundesverband(AT)anthropoi.de


URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/cat/1
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]