kopf1
kopf2
kopf3
 

01. August 2017

Mitgliederversammlung auf dem Kongress Soziale Zukunft

200_Cover_Anthropoi_Berichtsheft_2017_Soziale_Zukunft_druck_gesamt

In diesem Jahr fand die Mitgliederversammlung von Anthropoi Bundesverband in einer besonderen Umgebung statt: Nicht wie sonst, eingebunden in eine gemeinsame Jahrestagung mit Anthropoi Selbsthilfe, sondern im Rahmen des Kongresses Soziale Zukunft, zu dem ein Verbund verschiedener anthroposophischer Verbände und Organisationen vom 15. - 18. Juni nach Bochum eingeladen hatte. Damit wollten die Veranstalter rund um die Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland ein Zeichen setzen: Wir, als anthroposophisch orientierte Menschen und Organisationen, setzen uns für eine soziale und verantwortungsvolle, offene und selbstbestimmte Gesellschaft ein.

Angesprochen werden sollten auch aktive Menschen aus der weiteren Zivilgesellschaft. Zu allererst hat dieser Kongress aber innerhalb des anthroposophischen Umfeldes sichtbar gemacht, in welch vielfältiger Weise sich dort Menschen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik engagieren. Dass eine soziale Zukunft auch eine inklusive Zukunft sein muss, wurde durch die selbstbewusste Teilnahme von 21 Menschen mit Assistenzbedarf auf dem Kongress deutlich. Sie haben aktiv und unerschrocken die Begegnung mit den anderen, insgesamt 950 TeilnehmerInnen gesucht und wurden wahrgenommen.

Anthropoi Bundesverband war als Mitorganisator und Mitgestalter an der Planung und Durchführung des Kongresses beteiligt. Dadurch konnte unser Anliegen "Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Assistenzbedarf" von Anfang an sehr gut in das Tagungsthema eingebunden werden und im Kongresszusammenhang bei den Anwesenden Bewusstsein und Wahrnehmung für Inklusion geschaffen werden. Begleitet wurde der Kongress durch die Postkartenaktion "Forum Gründungsinitiativen" und die Broschüre "Bericht 2017. Soziale Zukunft". Mit beidem konnten wir positive Aufmerksamkeit erreichen. Auch der gemeinsame Stand von Anthropoi Bundesverband, Anthropoi Selbsthilfe und Stiftung Lauenstein war während des Kongresses ein Kommunikations- und Anlaufpunkt.

soziale-zukunft 

Lesen Sie hier den Verbandsrundbrief 3/2017 (nur für Mitglieder).

Dateien

URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/aid/3621/cat/2/style/contrast
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]