KiGa1
HermanJülichWerkgemeinschaft_RadEvent
 

Lebensgemeinschaft Ovelgönner Mühle / Ovelgönner Werkstätten


OvelgönnerMühle

Kirchenstraße 45
26939 Ovelgönne

Telefon: 04401 - 83 42
Telefax: 04401 - 83 07

E-Mail: ovelgoenner-muehle@t-online.de
Internet: http://www.ovelgoenner-muehle.de

Plätze: zzt. 26, Erweiterung um 6 Plätze in 2014

Freie Plätze : 6 ab Sommer 2014

In einem Mehrfamilienhaus und in zwei angrenzenden kleinen Gebäuden leben 24 erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung so selbständig wie möglich und so weit begleitet wie nötig in kleinen Wohnungen am Ortsrand von Ovelgönne. Bereichert wird der Alltag hier durch ein vielfältig gestaltetes Freizeitangebot (Reiten, Musikschule, Tanzen,Theater …). Neben dem stationären Wohnangebot gibt es die Möglichkeit des ambulant betreuten Wohnens. Ein Neubau mit 6 weiteren stationären Plätzen auf dem Mühlengelände sind im Entstehen und zu Sommer 2014 mit der Fertigstellung geplant. Es gibt zudem noch zwei Trainingswohneinheiten im Ortszentrum und drei weitere sind geplant. Seit 2009 ist die Einrichtung staatlich anerkannt als Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) mit integrierter Tagesförderstätte. Hier arbeiten zzt. 39 behinderte Menschen in folgenden Dienstleistungsbereichen: Wäscherei, Hausmeisterei, Küche sowie einem traditionsreichen Landhotel mit Gastronomie (www.koenig-von-griechenland.de), Saal und Kegelbahn. In der Kreativwerkstatt werden Bienenwachskerzen handgezogen sowie Batik- und Keramikprodukte hergestellt. Alle Arbeitsbereiche liegen im Ortszentrum von Ovelgönne.

Träger: Stiftung Lebensräume Ovelgönner Mühle




URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/cat/131
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]