I
I2
I3
 

Aktuelles

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 »

19. Juni 2015

I have a dream …

Ihaveadream

«Wenn Sie von einer inklusiven zukünftigen Gesellschaft träumen - Welches Bild, wie Menschen mit und ohne Behinderung dann miteinander leben, kommt Ihnen in den Sinn?»
Mit dieser Frage sammelte die PUNKT UND KREIS-Redaktion Beiträge für das Sommerheft 2015. Dabei sollte das Zitat «I have a dream» von Martin Luther King auf die gesellschaftsverändernde Kraft von ganz persönlichen Zukunftsträumen hinweisen. Gesucht wurden zum einen möglichst konkrete Alltags-Szenen in einer erträumten inklusiven Zukunftsgesellschaft. Zum anderen erfragte die Redaktion grundsätzliche Bewusstseinsanstöße, die unser Leben mitmenschlicher und einladender werden lassen. Erfreulicherweise sind sehr viele Menschen diesem Aufruf «Ich habe einen Traum» gefolgt und haben ihre Träume und Wünsche für eine zukünftige inklusive Gesellschaft formuliert.

11. Mai 2015

Einladung zur Anthropoi Jahrestagung 2015 und Mitgliederversammlungen von Anthropoi Bundesverband und Anthropoi Selbsthilfe

Anthropoi_TOP_Jahrestagung_2015

Die gemeinsame Jahrestagung von Anthropoi Bundesverband und Anthropoi Selbsthilfe gibt 2015 Raum und Freiheit für Zukunftsvisionen. Wir laden Sie ein, Ihre Impulse, Fragen und Visionen einzubringen.
11. - 13. Juni 2015 | Christophorus Schule | Hamburg

27. März 2015

Lauenstein-Preis 2015: Bewerbungsfrist verlängert!

Gewinner LauensteinPreis2013 Weckelweiler

Nachdem bisher keine Bewerbungen für den 2015 ausgelobten Schwerpunkt "Sport und Bewegung für ältere Menschen mit Behinderungen" eingegangen sind, hat die Stiftung Lauenstein die Ausschreibung für das Jahr 2015 wieder allgemein geöffnet und den Einreichungsschluss auf den 30.04.2015 verlängert! Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Sport- und Bewegungsangebot für Menschen mit Behinderungen!

02. März 2015

I have a dream

Ihaveadream

Wenn Sie von einer "inklusiven zukünftigen Gesellschaft" träumen -
Welches Bild, wie Menschen mit und ohne Behinderung dann miteinander leben,
kommt Ihnen in den Sinn?

25. Februar 2015

Was mache ich mit der Zeit meines Lebens?

Anthropoi_Ausbildungsbroschüre_Cover

Endlich (fast) alle Ausbildungs- und Studiengänge rund um die anthroposophisch orientierte Heilpädagogik auf einen Blick:

16. Februar 2015

Kompendium Gewaltprävention

Cover_Kompendium Gewaltprävention_klein

Die Fachstellen für Gewaltprävention des Anthropoi Bundesverbandes haben ein gemeinsames Kompendium zur Gewaltprävention erstellt und herausgegeben.
Das Kompendium bietet Informationen zum Thema Gewalt und Gewaltvermeidung, eine Beschreibung der Strukturen und Arbeitsweisen zur Gewaltprävention innerhalb des Anthropoi Bundesverband sowie Formblätter und Materialien für die Arbeit vor Ort, in den Einrichtungen, Diensten und deren Vertrauensstellen.

19. Dezember 2014

Einladung zum Thementag "Trau dich!"

Trau Dich!

Sexuelle Gewalt an Kindern oder Jugendlichen wurde lange tabuisiert oder verdrängt, auch an Schulen oder anderen Kinder- und Jugend-Einrichtungen. Häufig stehen den Schmerzen der unmittelbar Betroffenen die Ängste und Verunsicherungen derjenigen gegenüber, an die sie sich Hilfe suchend wenden. Das Gleiche gilt für andere Formen der Gewalt, die von körperlichen Übergriffen bis zum Mobbing reichen kann.
Der Thementag wendet sich daher als inklusive Veranstaltung an Pädagogen, Mitarbeiter, Eltern und SchülerInnen ab der Klasse 11, die für sich und ihre Einrichtung nach Wegen zur Prävention und zum professionellen Umgang mit verschiedenen Formen der Gewalt suchen.

29. Oktober 2014

Offener Brief an Grünen-Politikerin in Sachen Inklusion

"Warum arbeiten immer mehr Menschen mit Behinderungen in Sondereinrichtungen? Warum lernen gleichbleibend viele behinderte Kinder und Jugendliche in Förderschulen? Dies steht offensichtlich im Widerspruch zum allgegenwärtigen Ziel der Inklusion." Mit diesen Fragen rief die Fraktion von Bündnis90/Die Grünen vor Kurzem zu einem Aktionstag "Schluss mit den Sonderwelten!" auf. Viele Angehörige von Menschen mit Behinderung, die ihre Kinder gut betreut wissen, sind von diesem Vorstoß irritiert. Gerhard Meier vom Freundeskreis Camphill hat seinem Ärger in einem offenen Brief Luft gemacht. Hier lesen!

15. August 2014

Einladung zur diesjährigen Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft Heilpädagogischer Schulen: Das stille Kind

Heilpaed-Tagung-2014-Das stille Kind-1

Auch stilles Verhalten kann als herausforderndes Verhalten beschrieben werden. Nachdem sich die Arbeitsgemeinschaft in den Tagungen der letzten Jahre vor allem mit Kindern und Jugendlichen mit lautem Gebaren, Aggressionen und Unruhe beschäftigt hat, sollen nun die stillen Kinder und Jugendlichen im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen.
Termin: 19. - 21. September 2014 | Ort: Hannover-Bothfeld
Mehr erfahren

26. Mai 2014

Einladung zum gemeinsamen Fachtag FB LebensOrte und FB Arbeitsleben 2014

Anthropoi_Flyer_gemeinsamerFachtag2014_303x216mm_druck-1

UN-Konvention. Inklusion. Empowerment. Selbstbestimmung. Anthroposophie.
Was haben diese Schlagworte mit unserem Leben und Arbeitsalltag zu tun? Wie verstehen wir sie? Wie wollen wir sie für uns und gemeinsam mit Inhalt füllen?
24. und 25.10.2014 | Lebensgemeinschaft Eichhof
Mehr erfahren

URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/cat/2
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]