kopf1
kopf2
kopf3
 

07. August 2013

Kongress: Vielfalt gestalten - auf dem Weg zur Inklusion

Inklusion an der Waldorfschule

Vielfalt gestalten! Die Chance zum Austausch.

Wie ist der aktuelle Paradigmenwechsel in der Behindertenhilfe zu verstehen?
Welche Haltungsänderungen verlangt die Verwirklichung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen?
Was steht hinter der Forderung nach einem inklusiven Bildungswesen?
Wie stehen wir als Praktiker dazu?
Welche Erfahrungen liegen in den heilpädagogischen Schulen vor?
Wie setzen wir das als richtig Erkannte in die Praxis um?
Was sind die Erfahrungen der integrativ arbeitenden Waldorfschulen?
Welche überzeugenden Best-Practice-Beispiele gibt es?

Solche und ähnliche Fragen werden auf dem großen Kongress des Bundes der Waldorfschulen, der Vereinigung der Waldorfkindergärten und unseres Bundesverbandes mit dem Titel

"Vielfalt gestalten – auf dem Weg zur Inklusion" vom 20. – 22. September 2013 in Berlin behandelt.

Es ist eine einmalige Chance für alle TeilnehmerInnen zur Fortbildung mit einem grundlegenden Austausch über diese herausfordernden Fragen. Dabei kann der Beitrag der heilpädagogischen Schulen mit ihrer Fachlichkeit nicht hoch genug eingeschätzt werden! Oder, wie neulich ein Kollege aus einer heilpädagogischen Schule sagte: "Inklusion ist unsere Sache! Ohne uns wird das nichts..."

Nehmen Sie als HeilpädagogIn, als SozialtherapeutIn, als LehrerIn teil! Stellen Sie Ihre Erfahrung und Ihre Fachlichkeit den anderen TeilnehmerInnen in AGs und bei weiteren Begegnungen zur Verfügung. Werden Sie Zeuge der Arbeit der seit vielen Jahren integrativ arbeitenden Schulen. Repräsentieren Sie unseren Bundesverband im Zusammenhang der drei Verbände. Die Zusammenarbeit der Verbände ist ein Gebot der Stunde! 

Dateien

URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/aid/1302/cat/2/start/40
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]