kopf1
kopf2
kopf3
 

06. Juni 2011

Fachtag 2011: UMDENKEN?
Inklusiv denken, fühlen, wollen, leben!

Lange galten unsere LebensOrte als "exclusiv"…
Doch: Wie inklusiv sind wir? Diesen Fragen wollen wir auf der diesjährigen Jahrestagung des Fachbereichs LebensOrte in der Dorfgemeinschaft Lautenbach, 88634 Herdwangen-Schönach vom 18. bis 20. Oktober 2011 nachspüren, sie uns erlebend erarbeiten: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den LebensOrten des Verbandes, Menschen, die mit der Erfahrung einer Behinderung leben und deren Angehörige sind eingeladen, an dieser besonderen Tagung mitzuwirken.

Wieso besondere Tagung?

Besonders ist noch immer das Thema "der vollen und gleichberechtigten Einbeziehung in die Gesellschaft", wie es im Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen heißt.

Besonders deshalb, weil es im Alltag, in unserem Alltag angekommen sein und umgesetzt werden muss. Ist das wirklich der Fall?
Besonders ist die Tagung auch deshalb, weil sie nicht nur unseren Kopf fordert, sondern uns auch emotional erreichen will. Es wird Raum geschaffen dafür, dass Mitgebrachtes wahrnehmbar wird: Beispiele von Inklusion im Alltag, aber auch Nichtgelungenes soll Gehör finden, wird gezeigt mit Brief, Bild, Beschreibung.
Besonders auch deshalb, weil wir zwei Professoren, Rüdiger Grimm und Erik Weber, gewinnen konnten, die uns mit einem Dialog-Vortrag ins Thema führen.
Besonders, weil uns die Consulting-Firma "PROCESS ON" (Menschen bewegen – Ziele erreichen) durch die Tagung begleiten wird – mit sicherlich überraschenden Methoden und – hoffentlich – erstaunlichen Ergebnissen.
Besonders schließlich, weil Sie dabei sind!

Dateien

URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/aid/909/cat/2/start/70
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]