kopf1
kopf2
kopf3
 

Seite weiterleiten

Seite weiterleiten








Aktuelles

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

Seite « 1 2 3 4 5 6 7 8 »

31. Oktober 2016

TEILHABE - jetzt erst Recht!

3. Aufruf zur Kundgebung zum BUNDESTEILHABEGESETZ am 7. November 2016 in Berlin von 13:00 bis 14:30 Uhr
TEILHABE - jetzt erst Recht!
Zur Kundgebung haben die Fachverbände neue Kernforderungen vorgelegt!
Die Kundgebung findet nur ca. 300 m vom Hauptbahnhof entfernt in der Paul-Löbe-Allee zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Willy-Brandt-Straße statt.

18. Oktober 2016

TEILHABE - jetzt erst Recht!

Kundgebung_Teilhabe

2. Aufruf zur Kundgebung zum BUNDESTEILHABEGESETZ am 7. November 2016 in Berlin von 13:00 bis 14:30 Uhr
TEILHABE - jetzt erst Recht!
Zur Kundgebung haben die Fachverbände neue Kernforderungen vorgelegt!
Die Kundgebung findet nur ca. 300 m vom Hauptbahnhof entfernt in der Paul-Löbe-Allee zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Willy-Brandt-Straße statt.

10. Oktober 2016

Teilhabe - jetzt erst Recht! Machen Sie mit! Am 7. November (13.00 - 14.30 Uhr) in Berlin

Kund-Gebung!

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung für das Bundesteilhabegesetz befindet sich bereits in den Beratungen von Bundestag und Bundesrat.
Das neue Gesetz soll noch in diesem Jahr verabschiedet werden.
Der Gesetzentwurf enthält allerdings noch so wesentliche Mängel, dass wir es so nicht akzeptieren können.
Insbesondere die geplanten Regelungen beim Zusammentreffen von Bedarfen an Leistungen der Eingliederungshilfe und der Pflege sind unzureichend.
Der Gesetzentwurf muss deshalb noch deutlich verbessert werden!

Dies wollen wir Politik und Öffentlichkeit am 7. November (13.00 - 14.30 Uhr) in Berlin mit einer großen Kundgebung mitteilen.

07. September 2016

Region Anthropoi Nord: Neues Team der Regionalsprecher gewählt

In der Regionalkonferenz Nord fanden am 17.06.2016 die Wahlen für das Amt der Regionalsprecher statt.
Gewählt wurden:

13. Juni 2016

Anthropoi Bundesverband: Neuer Vorstand im Amt

Die Mitgliederversammlung 2016 hat am 10. Juni 2016 turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Seine Amtszeit beträgt vier Jahre. Der siebenköpfige Vorstand besteht nun aus zwei Frauen und fünf Männern:

03. Juni 2016

Anthropoi Bundesverband Mitgliederversammlung 2016: Vorstandswahlen!

CoverBroschüre

Die Mitgliederversammlung 2016 des Bundesverbandes anthroposophisches Sozialwesen e.V. findet, eingebunden in die Anthropoi Jahrestagung, vom 9. - 11. Juni 2016 in Kassel statt.

In diesem Jahr haben die bis zu 170 Delegierten die Aufgabe, den Vorstand des Anthropoi Bundesverbandes neu zu wählen. Für die sieben zur Verfügung stehenden Vorstandspositionen gibt es sieben KandidatInnen. Mit Spannung wird die Vorstellung der Mitgliederbefragung am Freitag erwartet. Weit über 140 Beteiligte haben hierfür intensiv und vertrauensvoll in sieben Workshops an Zukunftsfragen des anthroposophischen Sozialwesens zusammengearbeitet und Schwerpunkte sowie Handlungsfelder zukünftiger Verbandsarbeit konkretisiert. Die dazugehörige Broschüre wird in Kassel der Verbandsöffentlichkeit vorgestellt werden.

Mitglieder entnehmen weitere Informationen bitte unserem Newsletter 10/2016.

12. Mai 2016

Ich auch! Inklusionskultur - Gemeinsame Jahrestagung 2016 von Anthropoi Bundesverband und Anthropoi Selbsthilfe

20160512_Jahrestagung2016_Cover

Mit dem Begriff Inklusion wandelt sich seit 2006 der Blick auf Menschen mit Behinderungen. Diese sollen und wollen mit ihren individuellen Fähigkeiten selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben mitgestalten.

11. Mai 2016

"MitWirkung Leben!" - Jahrestagung Fachbereich LebensOrte | 22. bis 24. November 2016 | Schlitz

LO_2016_Flyer-1

Unter dem Motto "MitWirkung Leben!" lädt der Fachbereich LebensOrte alle Menschen aus LebensOrten im Anthropoi Bundesverband auf den Richthof bei Fulda zu ihrer diesjährigenJahrestagung ein.

15. März 2016

Gerade erschienen: Der erste Newsletter für Menschen mit Assistenzbedarf

Infos!

Mit dem "Newsletter für uns!" werden Menschen mit Assistenzbedarf direkt angesprochen und informiert.
Menschen mit Assistenzbedarf übernehmen zunehmend Verantwortung und wirken aktiv an der Gestaltung ihres Lebensumfeldes mit: Ob in der Werkstatt für behinderte Menschen als Werkstattrat, als Heim- oder Dorfbeirat in den anthroposophisch orientierten LebensOrten oder gar bundesweit auf Verbandsebene. Inzwischen haben sich im Anthropoi Bundesverband zahlreiche Ebenen der Mitwirkung und des Empowerments entwickelt und weiten den Mitwirkungskreis der sogenannten SelbstvertreterInnen, also Menschen mit Assistenzbedarf, die eine bestimmte Funktion oder Delegation übernommen haben, weiter aus.

08. Dezember 2015

Anthropoi Beirat von Fachleuten in eigener Sache hat Arbeit aufgenommen

Interessen und Standpunkte von Menschen mit Behinderungen sollen noch besser in die Arbeit der beiden Verbände Anthropoi Bundesverband und Anthropoi Selbsthilfe einbezogen werden. Die Vorstände der beiden Verbände haben deshalb ein gemeinsames beratendes Gremium aus SelbstvertreterInnen berufen.

URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/cat/2/start/10
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]