kopf1
kopf2
kopf3
 

Aktuelles

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

Seite « 1 2 3 4 5 6 7 8 »

28. August 2012

Internationale Jahreskonferenz für Anthroposophische Medizin

JK Medizinsiche Sektion 2012

Das Thema der diesjährigen Jahreskonferenz am Goetheanum "Anthroposophische Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik - Menschenkunde, Therapie und Prävention seelischer Erkrankungen" umfasst das gesamte Feld seelischer Erkrankungen.

14. August 2012

Studien-Informationstag und Vergabe der "Rest-Studienplätze" an der Akademie für Waldorfpädagogik Mannheim am 1. September 2012

IMG_6444aa

600 offene Stellen pro Jahr - Waldorfschulen suchen dringend Lehrer!

22. Juni 2012

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand - Fachstellen für Gewaltprävention gestärkt

MV2012

Die Mitglieder des Verbandes für anthroposophische Heilpädagogik, Sozialtherapie und soziale Arbeit e.V. haben am vergangenen Samstag auf ihrer Mitgliederversammlung (14. - 16. Juni 2012), die in diesem Jahr in der Bettina-von-Arnim-Schule in Marburg stattfand, einen neuen Vorstand gewählt. Eine Frau und sechs Männer bilden nun den Verbandsvorstand, der eine Amtszeit von vier Jahren hat. Daneben verabschiedeten die Mitglieder einen Doppelhaushalt für die Jahre 2013 und 2014 auf der Basis einer prozentualen Beitragserhöhung, die unter anderem die Grundfinanzierung von drei regionalen Fachstellen für Gewaltprävention ermöglicht. Vorstand und Geschäftsführung wurden antragsgemäß für das Haushaltsjahr 2011 entlastet.

15. Juni 2012

PUNKT und KREIS Weihnachtskreativwettbewerb 2012

Weihnachtswettbewerb2012

Stellt Euch vor, Ihr verwandelt Euch in eine Märchenfigur - eine Prinzessin, einen Zauberer, eine gute Fee … Was würdet Ihr als erstes tun? Wen würdet Ihr treffen? Was würdet Ihr fühlen? Für wen würdet Ihr Euch einsetzen? Oder würdet Ihr etwas verändern?

08. Juni 2012

Demeterhöfe attraktiv für Bundesfreiwilligendienst!

Freunde_Logo

Seit Sommer 2011 bieten die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. deutschlandweit den neuen Bundesfreiwilligendienst des BMFSFJ in über 150 verschiedenen sozialen und ökologischen anthroposophischen Einrichtungen an. Ab August/September 2012 beginnt eine Kooperation mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU).

06. Juni 2012

Einladung zur Mitgliederversammlung 2012

MV2012

Mitgliederversammlung des Verbandes für anthroposophische Heilpädagogik, Sozialtherapie und soziale Arbeit e.V. 2012 vom 14. bis 16. Juni 2012 in der Bettina-von-Arnim-Schule, Marburg.

29. Mai 2012

Initiativ werden - Die Kunst des guten Handelns

Teaser_THS 2012 Postkarte Druckerei-1

Gutes Handeln folgt keinen Normen und Routinen, es erwächst aus einer Entdeckungsreise zum anderen Menschen, auf der im Dialog gemeinsames Handeln entsteht. Vom 8. bis 12. Oktober 2012 werden wieder Menschen aus vielen Ländern am Goetheanum in Dornach zusammenströmen, diesmal, um sich gemeinsam der Frage nach den Bedingungen heilpädagogischer und sozialtherapeutischer Kultur - im Sinne initiativen Handelns - zu widmen.

04. April 2012

Gestaltung von Lebens- und Entwicklungsräumen für Menschen mit hohem Assistenzbedarf - EMmA

"Biographical Timeline Process" (zielführende Maßnahmengestaltung in der Heilpädagogik und sozialen Arbeit auf Grundlage der Lebens-Verlaufs-Bedingungsanalyse von Menschen mit herausforderndem Verhalten)
Manchmal sind wir unsicher, wie wir Menschen mit herausforderndem Verhalten unterstützen können. Der Biographical Timeline Process kann hierfür ein kostbares Werkzeug darstellen; er hilft Handlungsbedeutungen der Menschen verstehen zu lernen, die wir versuchen zu unterstützen. Wenn wir die Gelegenheit nutzen, die aus dem Leben gezogenen Erfahrungen eines Individuums zu erkunden, einschließlich der Auswirkungen von Trauma, psychiatrischer Syndrome und geistiger Behinderung, so werden effektive Möglichkeiten zur Unterstützung dieser Person im alltäglichen Leben klarer. Die Beteiligung an der umfassenden Erfahrung einer "Biographical Timeline" hilft einem Team, sich zu finden, um das Individuum zu unterstützen und nicht mehr bekämpfen zu müssen. Der Lehrgang ist so ausgelegt, dass er den Moderationsprozess für eine "Biographical Timeline" vermittelt; einschließlich der Fragen, wie man relevante Informationen zusammenträgt, die Gruppendynamik erleichtert, die Informationen analysiert und heilende Optionen ermöglicht. Die Teilnehmer werden zwischen den Fortbildungsblöcken (es gibt drei Modultermine) regional orientierte Lerngruppen bilden und haben die Möglichkeit, sich gegenseitig in ihrer Arbeit zu beraten und zu unterstützen.

19. März 2012

Einladung zur inklusiven Fachtagung: Leben gestalten - Veränderung als Chance!

BAMM_Plakat_2012

Leben ist Veränderung. Manchmal sehnen wir uns danach, mal etwas Neues auszuprobieren. Dann suchen wir nach Wegen, unsere Wünsche, Bedürfnisse und Träume zu erfüllen.
Manchmal kommt aber auch Neues auf uns zu. Wir sind dann aufgefordert, uns anzupassen und auf die neue Situation einzustellen.
Wie können wir Veränderungen als Chance ergreifen?
Dieser Frage geht dieser inklusive Fachtag nach.

Termin: 03. bis 05. Mai 2012 | Ort: Naturfreundehaus Teutoburg

09. Februar 2012

Fachtagung des Fachbereichs Werkstätten 2012

anthro_Flyer Bildung FT 2012-1

Lebenswert Bildung. Bildung in der Werkstatt Welche Bildungsmöglichkeiten brauchen Menschen, die in einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeiten und tätig sind? Wie kann lebenslanges Lernen als notwendiges Instrument der eigenen persönlichen Entwicklung in den Alltag einer Werkstatt integriert werden? Und was haben Kunst, Arbeit und Bildung miteinander zu tun?

URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/cat/2/start/50/style/contrast
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]