handycup1
handycup4
Kopfbilder Kundgebung
 

Kinder- und Jugendhilfe

Der Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe

Die Einrichtungen der anthroposophischen Kinder- und Jugendhilfe haben sich in Nord- und Mitteldeutschland sowie in Süddeutschland jeweils zu einer Fachgruppe zusammengeschlossen, die regelmäßigen fachlichen Austausch pflegen und gemeinsame Projekte - wie z.B. Workcamps in Norddeutschland - und Fortbildungen durchführen.

Rechnet man Einrichtungen hinzu, die in den Fachgruppen mit den Einrichtungen unseres Verbandes kooperieren, dann sind es im Süden 15 und im Norden 12 Institutionen, die sich an der Zusammenarbeit beteiligen.

Ansprechpartner

Sie möchten weitere Informationen oder haben Fragen?

HandyCup

Mit Schülern aus "Haus Arild" zur Segelwoche "Handycup" nach Italien 6. - 15. Mai 2006

"... das erste Mal, dass ich arbeiten wollte!"

Plötzlich war die Idee da: An der Schwelle zum dritten Jahrtausend liefen die Planungen für die Expo 2000 in Hannover auf Hochtouren. Aber auch in unserem 400-Seelendorf Oberellenbach, wo wir uns doch so ein bisschen hinter den Bergen, bei den Sieben Zwergen verkrochen hatten, sollten wir aus unserem Dornröschenschlaf geweckt werden: Unser Dorf wurde als dezentrales Expo Projekt mit nachhaltiger Zukunftsentwicklung beispielhaft für Hessen vorgeschlagen und anerkannt. Projektträger neben drei anderen war die Lebensgemeinschaft Persephone, eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe. Und jetzt standen wir vor der Frage: Wie könnten, sollten oder müssten wir uns der Weltöffentlichkeit präsentieren?

URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/cat/24
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]