Kopfbild_150709_10_Anthropoi Arbeitsleben-Werkstattrat_Gründung_Bingenheim
Wildkuhl 2
ZusLeben_2014j
 

Die Region Nordrhein-Westfalen
Die Region NRW stellt sich vor:

Die insgesamt 37 Einrichtungen in NRW bieten Begleitung für Menschen mit Hilfebedarf.
Die Einrichtungen arbeiten in den Bereichen:

  • ambulante Frühförderung
  • heilpädagogische Kindergärten
  • heilpädagogische Schulen
  • Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen
  • Lebens- und Arbeitsgemeinschaften
  • Lebensgemeinschaften
  • Werkstätten für behinderte Menschen
  • Psychische Nachsorge

An unseren Regionalkonferenzen, die fünfmal jährlich stattfinden, nehmen ca. 30 Vertreter der Einrichtungen teil. Zweimal im Jahr tagt die Regionalkonferenz mit der ARGE der Heilpädagogischen Schulen zusammen.

Aufgaben der Region sind u.a.:

  • Wahrnehmung, Beratung und gegebenenfalls helfende Begleitung der Mitgliedseinrichtungen;
  • Beratung und Bearbeitung von grundsätzlichen Fragen fachlicher, anthroposophischer und politisch-rechtlicher Art;
  • Weiterentwicklung und Begleitung von zukünftigen Formen der Arbeit;
  • Vor- und Nachbereitung der Verbandsentscheidungen;
  • Austausch von wirtschaftlichen Entwicklungen, Erfahrungen und Entwicklungen von gemeinsamen Hilfen;
  • Eltern- und Öffentlichkeitsarbeit;
  • Zusammenarbeit mit anderen Verbänden (z.B. DPWV, Lebenshilfe u.ä.);
  • Begleitung von Patenschaften.

Ihre Ansprechpartner für die Region Nordrhein-Westfalen:
Teilnahme im Verbandsrat

Irene Börstler
Lebensgemeinschaft Eichhof gGmbH
Eichhof 3
53804 Much

Tel.: 02295 - 92 020 | E-Mail: wohnen@eichhof.org

 

Konferenzleitung
Zurzeit nicht besetzt.

 

Versand von Einladungen und Protokollen

Annette Sahm
Berufsförderung Schloss Hamborn
Schloss Hamborn 5
33178 Borchen

Tel.: 05251 - 38 92 56 | E-Mail: a.sahm@schlosshamborn.de

URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/aid/29/cat/31
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]