einricht3
Farben
Wildkuhl 2
 

Einrichtungen

In unserer Datenbank sind die Einrichtungen alphabetisch sortiert. Bitte klicken Sie auf den gewünschten Anfangsbuchstaben, um eine Liste zu erhalten.

Alternativ können Sie auch die Suchfunktion der Datenbank benutzen um Einrichtungen mit bestimmten Attributen oder nach Region zu finden. 

Impulshaus Engen

impulshaus_engen

Goethestr. 1
78234 Engen
Baden-Württemberg

Telefon: 07733 - 78 72
Telefax: 07733 - 97 80 58

E-Mail: info@impulshaus-engen.de
Internet: http://www.impulshaus-engen.de

Einrichtungsplätze: -

Freie Plätze: 21

Junge Erwachsene im Übergang von Schule zu Berufsausbildung, von Elternhaus zu eigenverantwortlichem Leben, sind heute vielfältigen Herausforderungen ausgesetzt. Entwicklungsverzögerungen verschiedenster Art können zu schweren seelischen Krisen und in Folge zu psychosomatischen und psychiatrischen Erkrankungen führen. Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen, Essstörungen, Psychosen und andere psychische Erkrankungen erschweren den Start in ein eigenständiges Leben.

In der Wohn- und Arbeitsstätte finden betroffene junge Erwachsene im Alter von 18 bis ca. 27 Jahren einen Ort, um diese schwierige biografische Schwelle zu bewältigen. Ziele des Aufenthalts sind die emotionale und soziale Nachreifung, Überwindung, Linderung oder Handhabung der psychischen Erkrankung, Erlernen einer selbstständigen Lebensführung und das Erreichen der Ausbildungsreife.

In drei Wohngruppen mit je sieben BewohnerInnen werden die jungen Menschen auf ihrem individuellen Entwicklungsweg begleitet. In den Arbeitsfeldern Garten/Landwirtschaft, Hauswirtschaft/Küche sowie dem Servicebereich des Gästehauses und Bistros, findet die gezielte Förderung der Arbeits- und Berufsfähigkeit statt. Praktika in örtlichen Betrieben sowie die konkrete Ausbildungssuche beschließen den maximal zweijährigen Aufenthalt.

Institut für Heilpädagogische Lehrerbildung

institut_fuer_heilpaedagogische_lehrerbildung

Nyfeld 7
24340 Eckernförde
Schleswig-Holstein

Telefon: 0160 - 97 69 06 02

E-Mail: elke@stanglow-jorberg.de
Internet: http://www.hp-kurs.de

Einrichtungsplätze: -

Freie Plätze: -

Im Jahr 1997 begann die Arbeitsgemeinschaft Heilpädagogischer Schulen sich Gedanken zu machen, dass bei der Gründung der heilpädagogischen Schulen bzw. heilpädagogischer Schulzweige an Waldorfschulen die kommenden KollegInnen fehlen und auch Ältere bald in den Ruhestand gehen werden. So begann ein kleiner Kreis, orientiert an dem berufsbegleitenden heilpädagogischen Weiterbildungskurs in Herne, zu arbeiten.

Von 1997 bis Juli 2014 fanden Kurse statt mit 300 Zeitstunden an 20 Wochenenden, verteilt auf zwei Jahre. Seit 2014 wird der Kurs als einjährige Fortbildung angeboten. Die TeilnehmerInnen erarbeiten gemeinsam den Heilpädagogischen Kurs unter Einbeziehung medizinischer Themen. Dazu gibt es zwei Stunden Heileurythmie und zwei Stunden Sprachgestaltung bei einer Sprachgestalterin. Jedes Kurswochenende wird über 15 Zeitstunden, Freitag, 17.30 Uhr bis Sonntag, 13.00 Uhr, in den Räumen der Raphael-Schule, Hamburg, durchgeführt. Gleichzeitig entstand das Angebot der "Förderkunst" in Hamburg, wo pädagogische Fragestellungen in Tageskursen angeboten werden und von den KursteilnehmerInnen ergänzend wahrgenommen werden können.

Das Institut führt seit einigen Jahren die bundesweite Fachtagung der Arbeitsgemeinschaften Heilpädagogischer Schulen durch. Nach sechs Tagungen in Hannover-Bothfeld wird sie 2016 zum zweiten Mal in Kiel veranstaltet. Alljährlich findet weiterhin in der Freien Waldorfschule Hannover-Bothfeld eine Fortbildung für KlassenlehrerInnen in der Heilpädagogik statt zur Vorbereitung auf kommende Schuljahre.

Institut Lauterbad e.V. für Seelenpflege-bedürftige Kinder und Jugendliche

Institut Lauterbad2 2011

Ehlener Straße 27
34131 Kassel
Hessen

Telefon: 0561 - 93 89 60
Telefax: 0561 - 93 89 666

E-Mail: verwaltung@institut-lauterbad.de
Internet: http://www.institut-lauterbad.de

Plätze: 46 Kinder und Jugendliche im Wohnbereich, 90 Förderschulplätze

Freie Plätze: -

Das Heil- und Erziehungsinstitut Lauterbad e.V. bietet 46 Plätze für seelenpflegebedürftige Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren.
Die Kinder und Jugendlichen leben in fünf familienähnlichen, altersgemischten Wohngruppen und ab dem 16. Lebensjahr in der altershomogenen Werkstufe. Zusammen mit den externen Schülern aus dem Kasseler Stadtgebiet und den umliegenden Landkreisen besuchen sie die angegliederte Waldorf-Förderschule für Praktisch Bildbare (PB) und Erziehungshilfe (PB/EH). Abgerundet wird das Lauterbader Konzept durch eine Fülle von therapeutischen Behandlungen, darunter Logopädie sowie Musik- und Kunsttherapie. Als neuer therapeutischer Schwerpunkt befindet sich die Tiergestützte Pädagogik im Aufbau. Im aktiven Umgang mit Eseln und anderen Tieren werden motorische Geschicklichkeit, Selbstvertrauen und Einfühlungsvermögen der Kinder gefördert.

Wir sind anerkannte Zivildienststelle und Einsatzstelle für ein FSJ/FÖJ oder Praktikum im Schul- und Gruppenbereich.

Ärztliche Betreuung: Gesa Sitaras

Leben und Lernen in Kassel      Institut Lauterbad e.V.     Leben und Lernen in Kassel

Iona-Lebensgemeinschaften für Menschen mit Behinderungen e.V.

Barbarossastr. 2
42115 Wuppertal
Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0202 - 97 47 90 21
Telefax: 0202 - 97 47 90 22

E-Mail: rainer.pfeifer@iona-wuppertal.de
Internet: http://www.iona-wuppertal.de

Einrichtungsplätze: -

Freie Plätze: -

Geschäftsstelle:
Barbarossastraße 2 | 42115 Wuppertal
Tel.: 0202 - 97 47 90 21 | Fax: 0202 - 97 47 90 22
E-Mail: rainer.pfeifer@iona-wuppertal.de

Haus Iona
Platzhoffstraße 25 | 42115 Wuppertal
Tel.: 0202 - 42 99 873 | Fax: 0202 - 42 99 874
E-Mail: haus.iona@iona-wuppertal.de

Haus Columban
Goebenstraße 20 | 42115 Wuppertal
Tel.: 0202 - 42 99 813 | Fax: 0202 - 42 99 819
E-Mail: haus.columban@iona-wuppertal.de

Helmut-Reimer-Haus
Bismarckstraße 69 | 42115 Wuppertal
Tel.: 0202 - 42 99 830 | Fax: 0202 - 42 99 846
E-Mail: helmut-reimer-haus@iona-wuppertal.de

Haus Beltane
Barbarossastraße 2 | 42115 Wuppertal
Tel.: 0202 - 97 47 90 20
E-Mail: haus.beltane@iona-wuppertal.de

Wohngemeinschaften für insgesamt 70 geistig behinderte erwachsene Menschen, die relativ selbständig in der Stadt leben und arbeiten können.

Ita Wegman Schule Benefeld

Ita Wegman Schule

Cordinger Straße 39
29699 Bomlitz-Benefeld
Niedersachsen

Telefon: 05161 - 48 530
Telefax: 05161 - 48 53 26

E-Mail: kontakt@iws-benefeld.de
Internet: http://www.iws-benefeld.de

Plätze: 131

Freie Plätze: -

Die Ita Wegman Schule Benefeld ist eine junge, tatkräftige heilpädagogische Waldorfschule, gegründet im Jahr 2000 von Eltern und Lehrern. Zurzeit besuchen 113 Schülerinnen die Klassen 1 - 12 mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung (GE), Lernen (L) und Emotional-Soziale Entwicklung (ES). Wir stehen vor dem Aufbau unserer Oberstufe/Werkstufe (Schuljahre 9 - 12).

Grundsätze unserer schulischen Arbeit sind:

  • gemeinsame, ganzheitliche Beschulung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Förderbedarfen in Jahrgangsklassen auf der Grundlage der Waldorfpädagogik
  • ganzheitliches Lernen unter Beteiligung aller Sinne
  • stabile, langfristige Begleitung der Klassen durch ihre Lehrer und pädagogischen Mitarbeiter, Klassenlehrerwechsel erstmalig nach Klasse 8
  • unterrichtliche Angebote, welche die klassischen Lerninhalte und Fächer ergänzen, vor allem im handwerklichen, künstlerischen sowie im allgemein rhythmisch-motorischen Bereich
  • intensiver Austausch mit den Eltern und ihre Einbindung in die schulische Förderung ihrer Kinder
  • Schule als "Heimat", besonders für die Schüler, die unter erschwerten sozialen Bedingungen aufwachsen

Unser ganzheitlicher Ansatz soll dazu dienen, gerade bei unseren förderbedürftigen Kindern und Jugendlichen alle Fähigkeiten und Fertigkeiten zu wecken und zu kräftigen, die sie für eine aussichtsreiche, sinnvolle sowie befriedigende und eigenständige Lebensführung benötigen werden.

Ita-Wegman-Schule, Waldorfschule besonderer Art, Schule für Kranke am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Gerhard-Kienle-Weg 4
58313 Herdecke
Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02330 - 62 39 00
Telefax: 02330 - 62 41 22

E-Mail: iws@gemeinschaftskrankenhaus.de
Internet: http://www.gemeinschaftskrankenhaus.de

Einrichtungsplätze: -

Freie Plätze: -

Schule für Kinder und Jugendliche, die stationär behandelt werden, für die Dauer der Behandlung. Pädagogische und Heilpädagogische Diagnostik, Schullaufbahnberatung
URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/cat/4/letter/I
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]