Special Olympics2
KiGa1
mv_2014-22
 

Fort- und Weiterbildungen

Sa, 07. Oktober 2017 10:00 - 17:00
Einführungsseminar: Wege einer neuen Zusammenarbeitskultur
Rudolf-Steiner-Schule Bergedorf, Hamburg


Wege zur Qualität ist eine ganzheitliche und prozessorientierte Arbeitsmethode, die speziell für Einrichtungen entwickelt wurde, in denen der Mensch im Mittelpunkt der Aufgabe steht (Beziehungsdienstleistungen). Das Leben einer Einrichtung wird durch 12 Gestaltungsfelder beleuchtet. Alle auftretenden Fragestellungen finden dadurch ihren Ort der Bearbeitung und Gestaltung, z.B. durch

  • Förderung des Aufgabenbewusstseins und Anregung einer praxisnahen Leitbildarbeit,
  • Stärkung des eigenverantwortlichen Handelns durch Dynamische Delegation,
  • fortlaufende Entwicklung des fachlichen und sozialen Könnens und Erfahrungsaustausch.

Moderne Aufgabengemeinschaften sind Lebensräume für individuelle Entwicklung. Der Sinn der Selbstverwaltung besteht darin, solche Formen und Strukturen auszubilden, die diese Entwicklung im Sinne der selbstgesetzten Aufgaben und Ziele fördert. Die Gestaltung des sozialen Organismus entsprechend dieser Aufgabe ist ein Grundanliegen von Wege zur Qualität.

Als Qualitätsentwicklungsverfahren schafft Wege zur Qualität die Voraussetzungen für freies schöpferisches Handeln. Die Einbettung in laufende Reflexions- und Korrekturprozesse, die eigenverantwortlich in die internen Abläufe integriert werden, sichert diesen offenen Teil der eigenen Tätigkeit gegen Fehlentwicklungen ab.

Auf Formalisierung wurde dabei so weit als möglich verzichtet. Das ist aber nur möglich, wenn das Anliegen der Qualität von möglichst vielen Mitarbeitenden aktiv mitgetragen wird.

Wege zur Qualität wird europaweit von etwa 250 Einrichtungen aus den Bereichen Erziehung, Bildung, Agogik, Pflege, Medizin angewendet. Es ist als Qualitätsmanagementverfahren Grundlage für Evaluationen, Auditierungen und Zertifizierungen durch die international tätige Confidentia.

Ziel: Das Seminar dient zur Einführung in die dem Verfahren zugrunde liegende Denk- und Arbeitsweise und zum Kennenlernen praktischer Arbeitsschritte. Die seminaristische Arbeit bietet Raum für Austausch und Gespräch.


Referenten:

Erich Schneeweiß, Verfahrensbegleiter Wege zur Qualität, Auditor der Confidentia, Oberstufenlehrer für Deutsch und Mathematik an der FWS Heidenheim

Zielgruppe:

Das Einführungsseminar ist so konzipiert, dass möglichst viele MitarbeiterInnen teilnehmen können. Auch neue Mitarbeitende von Einrichtungen, die bereits mit Wege zur Qualität arbeiten, sind herzlich eingeladen.

Kosten:

100,-- € (Einzelperson), 80,-- € (Einzelperson aus Kindergärten), 250,-- € (Institution ab 3 Personen), 200,-- € (Kindergärten ab 3 Personen)

Veranstalter:

Stiftung "Wege zur Qualität"
Alfonsstr. 7
86157 Augsburg

Tel.: 0176 / 52 05 80 89 | Fax: 0821 / 40 87 70 43
E-Mail: wzqseminare@aol.com
Internet: http://www.wegezurqualitaet.info

Veranstaltungsort:

Rudolf-Steiner-Schule Bergedorf
Am Brink 7
21029 Hamburg



zurück zur Terminübersicht

URL dieser Seite: http://www.verband-anthro.de/index.php/cat/60/cid/2991
© Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V. | Impressum
[ zur Navigation | direkt zum Seiteninhalt | zu weiterführenden Informationen ]